Freiflächenheizungen, Zuverlässiger Schutz vor Eis- und Schneeglätte

Gefahren durch Schnee und Eisbildung werden durch die Verwendung einer
Freiflächenheizungen auf ein Minimum herabgesetzt.

Anwendungsbeispiele für Freiflächenheizung: Zufahrten zu Garagen, Laderampen, Treppen, Terrassen, Gehwege, Fluchtwege, Dachflächenheizungen

 

Heizkabel für den Frostschutz, Rohrbegleitheizung

Wir führen selbstlimitierende / selbstbegrenzende Heizkabel, d. h. bei steigender Umgebungstemperatur steigt der elektrische Widerstand und die abgegebene Heizleistung sinkt. Bei fallenden Temperaturen sinkt der Widerstand und die Heizleistung erhöht sich entsprechend. Unsere Heizkabel gibt es in 2 Ausführungen, sie sind fertig konfektioniert und werden vorwiegend für die Frostfreihaltung von Rohrleitungen eingesetzt. Praktische Vorteile sind die einfache Montage, geringe Installations- und Betriebskosten und ausgereifte Technik.

Anwendungsbeispiele:

  • Frostschutz von Ölleitungen
  • Frostschutz von freiliegenden Rohrleitungen / Rohrbegleitheizung
  • Beheizungen von Dachrinnen und Fallrohren

Ausführungen:

  • Rohrbegleitheizung / Frostschutzkabel ohne Thermostat: der Heizkreis heizt solange wie er eingesteckt ist.
  • Rohrbegleitheizung / Frostschutzkabel mit Thermostat: der Heizkreis heizt nur in einem Temperaturbereich von +5°C bis +15°C. Bei über 15°C schaltet er sich automatisch ab.

Außenbereich

zum Firmenkunden Shop

Spezielle Angebote für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten